Neues vom Kanapee

Stand:  10.01.2021 17:08:44

www.nachtwaechtervoneibensbach.de

 

                   
"Nicht nur in literarischen Texten ist die Figur des Nachtwächters häufig mit der Rolle eines satirischen Kommentators auch des Regionalgeschehens verknüpft. Seine Außenseiterposition prädestiniert ihn geradezu dazu – ähnlich der Narrenfigur – als Mahner der Wahrheit aufzutreten, der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten und auf diese Weise die Obrigkeit und die herrschenden Systeme zu kritisieren. Mit der Figur wird somit eine Umdeutung der eigentlichen Tätigkeit dieses Berufsstandes vollzogen: Der, der eigentlich für Ruhe und Ordnung sorgen soll, wird zum Aufrührer und Unruhestifter." So ist der "Nachtwächter von Eibensbach" einzuordnen. Er denkt und handelt nach Folgendem: Welche Formen kollektiver Interessenvertretung sind unter den Bedingungen entgrenzter und subjektivierter Herrschaft denkbar?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

der Nachtwächter zur Jahreswende 2014-2015. Denken Sie darüber nach.

 

                      Nach "Wir schaffen das" blicken wir erwartungsvoll in die Zukunft !

 

2019

  • Die Versuche der "Leitmedien" und der "Führungspolitiker", mit allen Mitteln die Meinungshoheit in der bestehenden Diskussion um Reduzierung CO2 zu beanspruchen, wird wöchentlich, ja täglich durch neue Vorschläge der Bevölkerung unterbreitet:

* 11.08.2019 - CO2-Steuer, Fleisch-Steuer, SUV-Steuer

* 28. 08.2019 Eine CO2-Bepreisung allein ist weder sozial gerecht noch ökologisch sinnvoll. Nur wenn der Staat massiv in Infrastruktur und Wohnraum ......

* 30. 08.2019 Gegenentwurf zu CO2-Steuer"Kampfpreis-Steuer" gegen Billigflüge:

                            

Der Nachtwächter von Eibensbach: Was sagten damals einst die Vorstände in der Industrie: 

  • zur Globalisierung,
  • zu teurer Fertigung im eigenen Land,
  • zum Schlagwort: "Just in Time", ohne teuere Lagerhaltung,
  • zur tagesgenauen Zulieferung  - Schiff, Flugzeug, Lastwagen ect.
  • zu den Einzelteilen aus den billigeren weltumfassenden Herstellungsländer.
  • zur dadurch entstandenen Reduzierung der heimischen Zulieferungsindustrie

                                                    Und jetzt ?

Denken Sie auch einmal  darüber nach, während "Oma, Opa" - um CO2 einzusparen - auf ihr "Schnitzel" verzichten.

Eine Liste zu Vermeidung von CO2, mit Äquivalenzzahlen ( Gewichtungsfaktoren) versehen, zur Gewichtung der Reduzierung von CO2, wäre sicherlich sehr hilfreich, denn man würde sofort sehen, wo man die größten Einsparungspotentiale hat. Wissenschaftler zeigen den Politikern der Weltbevölkerung den Weg. Umgekehrt wäre fatal.

"Bleibe im Land und nähre dich redlich"

Ein alter Spruch, aber denken Sie einmal z. B. darüber nach, mit wie viel Lastwagen auf unseren Autobahnen, die mit Einzelteilen für die Gesamtmontage z. B. eines Autos, "Just in Time" fahren, könnten wir unsere Autobahnen mit CO2 entlasten, wenn wir diese Teile nicht in Europa, sonder im eigenen Umfeld fertigen würden. Unser Mittelstand vor Ort hätte Arbeit, aber der Gewinn der .......würde sich wahrscheinlich schmälern.

2020 Entstehung einer Pandemie; Reduzierung von CO2

Jetzt merkt man endlich auch die Nachteile der Globalisierung ohne eigene Produktion oder ausreichende Lagerhaltung. Zwei Beispiele zu 1. Pandemie und zu 1. und 2. Kurzarbeit wegen Krankheit und fehlenden Teilen.

1. Fehlen von Arzneimittel. Etwa 80 Prozent der Arzneistoffe und Arzneimittel werden im Ausland produziert. Daraus folgt: Fehlende, dringend benötigte, Arzneistoffe und Arzneimittel.

2. Fehlen von Fahrzeugteilen. Daraus folgt: Kurzarbeit, da Einzelteile nicht "Just in Time" kommen.

 

2020,  Beschämend, was zur Zeit einige so genannte "Fußballzuschauer" im Deutschen Fußball veranstalteten.

                                                                  

Ab 1985 wurden mit dem Schengener Übereinkommen die Binnengrenzen zwischen den Mitgliedsländern der EU geöffnet.

                                                       

Seit rund 25Jahren ist dieses Schengener Abkommen in Kraft.

  und was passiert im Jahr 2020 während der Corona (Coronavirus 2019, SARS-Cov-2)  Krise ?

 

April 2020; Im Laufe meines Lebens, wohnte der Nachtwächter von Eibensbach in Niedernhall, der Distelfinkenstadt in Hohenlohe. Die Sage erzählt, zu dem Namen Distelfinkenstadt, dass in früherer Zeit der Frau des damaligen Bürgermeisters, ihr Vogel, ein Distelfink, aus dem Käfig davongeflogen wäre. Sie rief ihren Mann an und verlangte, alle Stadttore zu schließen um den Distelfink wieder einzufangen. Im April, Mai 2020, während der Corona (Coronavirus 2019, SARS-Cov-2)  Krise, fällt mir diese Geschichte ständig ein. Warum wohl?

 

Hinweis des Nachtwächters: Lieber Leser, studieren Sie zu Ihrer Meinungsbildung: Walter Hallstein, Staatspräsident Chatles de Gaulle und Robert Menasse

1. Mai 2020; Was ist nur mit der Europäischen Unionsleitung los? Es müsste doch eine gemeinsame Linie während der Coronavirus 2019, SARS-Cov-2 Krise zumindest zu erahnen sein, denn das Virus kennt ja erwiesener Weise keine Grenzen. Somit könnte die EU-Leitung auch die Bedingungen, die erfüllt werden müssen, für den gemeinsamen Zeitpunkt der innereuropäischen Grenzöffnungen beschließen. Der Nachtwächter meint, was nützt eine EU für den EU-Bürger, wenn die EU-Leitung im kritischen Fall auf Tauchstation geht! Zur Erinnerung: Bürgerrechte in Europa; Mit dem Vertrag von Maastricht wurde 1993 die Unionsbürgerschaft eingeführt. Neben der jeweiligen Staatsbürgerschaft haben alle Bürger/innen eines EU- Mitgliedstaates automatisch die Unionsbürgerschaft inne. EU Bürger können Besitztümer innerhalb der EU haben, für die sie in dem jeweiligen Land unserer EU Grundsteuer, Einkommenssteuer, Strom, Wasser, Müllabfuhr usw. bezahlen. Sie sollten das Recht haben, auch während der Coronavirus 2019, SARS-Cov-2 Krise nach ihren Besitztümer zu schauen und dort in ihren Besitztümer einige Zeit zu wohnen um z. B. ihre Besitztümer in Ordnung zu halten. Diese EU- Bürger sind keine normale Urlauber. Wie kommen diese EU- Bürger aber über die jetzt bestehenden Grenzkontrollen mit denen die Europäischen Unionsleitung, die dafür zuständig sein sollte, denn das Virus kennt ja erwiesener Weise keine Grenzen, "überrumpelt" wurde?

9. Juni 2020; Endlich, die einzelnen Grenzen in der Europäischen Union sollen im Zeitraum Mitte Juni bis Anfang Juli geöffnet werden, obwohl der Coronavirus 2019, SARS-Cov-2 noch da ist.

 

21. September 2020, die UNO - heute nur noch ein Wunschideal ?

Zielsetzung der UNO ist in erster Linie die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit.

75 Jahre Vereinte Nationen - UNO

 

03.Oktober 2020, Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Reminiszenz des Nachtwächters an die ehemalige DDR, hier,  mit von ihm aufbewahrten Gebrauchsgegenstände : Ein Essbesteck und eine Originalrolle Toilettenpapier ( Volkseigene Betriebe, Vereinigte Zellstoff- und Papierfabriken Merseburg, Werk III Dessau), die in der ehemaligen DDR bis 1990 hergestellt wurden.

 

5. November 2020, die deutsche Ratspräsidentschaft in Europa geht nächsten Monat zu Ende. Das Weltgeschehen geht aber trotz Corona weiter. Und, wie geht es mit Europa weiter? Was ist hier das Ergebnis unserer Ratspräsidentschaft?

 

 

                                                                                                                        Rücksprung

 

 

A:  Das Konnexitätsprinzip:

  • "Wer bestellt, bezahlt."

B: Aber wer war mit "wir" gemeint:

  • Deutschland ?
  • Europa ?

 

C: "Wir" nur für Deutschland?

  • Auszug aus der Rede der   Bundeskanzlerin Merkel am 7. Oktober 2015 vor dem Europäischen Parlament:

 

"Meine Damen und Herren, die Beweggründe, wegen derer Menschen ihre Heimat verlassen, kennen wir doch aus unserer eigenen europäischen Geschichte nur allzu gut. Über Jahrhunderte hinweg war unser Kontinent nicht Ziel, sondern vor allem Ausgangspunkt von Flucht, Vertreibung und Migration. – Jean-Claude Juncker hat in seiner Rede zur Lage der Union eindrucksvoll daran erinnert. – Heute ist Europa ein Raum, auf den viele Menschen aus aller Welt ihre Hoffnungen und Sehnsüchte richten – ein Raum, der Menschen träumen lässt, so wie ich und Millionen anderer Menschen in Mittel- und Osteuropa vor 25 Jahren von einem freien und geeinten Deutschland und Europa geträumt haben.

Wir müssen verantwortungsbewusst mit Europas Anziehungskraft umgehen. Das heißt, wir müssen uns stärker um diejenigen kümmern, die heute in unserer Nachbarschaft in Not sind. Wenn wir diese Herausforderung als unsere gemeinsame europäische und globale verstehen, dann werden wir auch die ökonomischen und gesellschaftlichen Chancen dieser Bewährungsprobe erkennen und nutzen können. Und dann werden wir im Übrigen sehen, dass die Chancen größer sind als die Risiken.

Wir werden für unser Europa weiterhin viel Überzeugungsarbeit leisten müssen. Nach Jahrhunderten von Krieg und Hass zwischen unseren beiden Völkern, lieber François Hollande, kämpfen wir heute gemeinsam für die gleichen Ziele. Ich lade Sie alle hier in diesem Hohen Hause ein, gemeinsam Überzeugungsarbeit für unser Europa zu leisten. Jeder einzelne Abgeordnete spielt dabei eine wichtige Rolle – in Ihren Heimatstaaten, in Ihren Wahlkreisen, gegenüber der gesamteuropäischen Öffentlichkeit.

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten. Und zwar so, wie es Helmut Kohl 1989 hier im Europäischen Parlament mit Blick auf die Umbrüche in Mittel- und Osteuropa vorgeschlagen hat – ich zitiere ihn –: „Mit Klugheit und mit Augenmaß, mit Einfallsreichtum und Flexibilität“. Bundeskanzlerin Angela Merkel